Logo

Kontaktieren Sie uns

IMPAG GmbH

Performance Chemicals
Neulinggasse 29/2/16
1030 Wien, Österreich

Tel : +43 1 907 39 13 310
info@impag.at

Kontaktformular

Fokusberichte

Performance Chemicals


20.06.2020

P-Toluolsulfonylisocyanat

Ein multifunktionelles IsocyanatIsocyanate werden zur Herstellung von Polyurethanen verwendet. Ein äusserst multifunktionelles Isocyanat ist die Verbindung p-Toluolsulfonylisocyanat, kurz PTSI. Dieses Isocyanat ist ein niedrigviskoses, hochreaktives Produkt, das mit Wasser zu einem inerten Amid reagiert. Diese Eigenschaft macht es als Rohstoff ideal zur Herstellung von feuchtigkeitshärtenden 1-K-Polyurethan-Produkten.

Mit PTSI können moderne und sehr wirtschaftliche PU-Beschichtungen, Dichtstoffe und Klebstoffe formuliert werden. Diese finden Einsatz in viele Anwendungsbereichen wie zum Beispiel bauchemischen Beschichtungen und Dichtmassen oder Korrosionsschutz- und Holzschutzprodukten. Diese Formulierungen sind höchst effektiv und extrem beständig gegen Einflüsse von aussen (Wetter, UV-Strahlung, Korrosion etc.) – auch auf sehr sensiblen Oberflächen.

Feuchtigkeitshärtende 1-K-PU-Systeme reagieren mit der Luftfeuchtigkeit und härten so rasch und gleichmässig aus. Die Produkte können ausserdem nahezu unabhängig von klimatischen Bedingungen oder Wetterverhältnissen appliziert werden. Zudem bleiben die ausgehärteten Produkte stets bei gleichzeitig hoher Oberflächenhärte sehr elastisch. Diese

Eigenschaften verleihen feuchtigkeitshärtenden CASE-Produkten eine lange Lebensdauer.
PTSI kann vorbehaltslos als DER Wasserfänger schlecht hin unter den Isocyanaten bezeichnet werden. Es weist eine vielfache Wasseraufnahme-Kapazität im Vergleich mit anderen Isocyanaten auf. Mit einer nachgewiesenen Wasseraufnahme von 1 g Wasser pro 13 g Isocyanat sticht PTSI deutlich hervor. Anders als andere Isocyanate reagiert PTSI bereits bei Raumtemperatur höchst effektiv. Dabei bildet sich CO2 und p-Toluolsulfonylamid, eine völlig inerte Substanz.

Aufgrund dieser hohen Reaktivität mit Wasser und dem entstehenden inerten Amid kann PTSI auch in anderen Systemen als Wasserentferner eingesetzt werden. Es kann aber auch andere unerwünschte Komponenten wie zum Beispiel freie Säuren, Amine, Hydroxylgruppen binden und neutralisieren. Dadurch werden Formulierungen stabilisiert und länger haltbar gemacht.

PTSI ist bei IMPAG in 25 kg Kannen und 250 kg Fässern erhältlich.

NULL

NEWS